Trimester 5 – Frühjahr 2015

„Gesandt in die Welt“

Samstag 1 – 7.2.2015 (ACHTUNG: Startzeit: 14 Uhr)
Intensivseminar Persönliche Evangelisation (S.W.I.M. Kurs)

Referent: → Pastor Siegfried Tomazsewski

Viele Christen wollen von Herzen gerne dem Ruf Jesu folgen, „Menschenfischer“ zu sein, doch der Alltag sieht oft ganz anders aus. Das Seminar vermittelt 4 Schritte, die uns helfen, erfolgreiche „Seelengewinner“ zu werden:

  • a) Die Lehre über den Fall des Menschen und den größten Plan Gottes – unsere Errettung
  • b) Prinzipien der Evangelisation: Evangelisationsmethoden variieren, doch die Grundlagen entstammen immer seinem Wort.
  • c) Gottes Wort und der Heilige Geist
  • d) Persönlicher Zeugendienst– du kannst nur das geben, was du hast!

Das Seminar mündet in einen Refill-Gottesdienst am Samstagabend, wo der Referent ganz praktisch mit uns um Erfüllung mit der Kraft des Heiligen Geistes zum Zeugendienst beten wird.

Samstag 2 – 21.3.2015
Mission vor unserer Haustür – Mit Muslimen über Jesus reden

Referent: → Reinhard Leistner

„Mission bis an die Enden der Erde“, so lautet der Auftrag von Jesus. Mittlerweile beginnen die Enden der Erde direkt vor unserer Haustür. Nie zuvor hatten wir so viele Volksgruppen, die dringend von Gottes Liebe hören müssen, gleich in unserer Nachbarschaft. Doch wie können wir ins Gespräch kommen? Das Seminar hilft uns, Unwissen und Vorurteile abzubauen und den ersten Schritt zu gehen…

Samstag 3 – 20.6.2015
Apologetik – Schwierige Fragen beantworten

Referent: → Ron Kubsch, M.TH.

Während unser Glaube heute mehr denn je angefochten wird, fordert uns 1.Petrus 3,15 auf, jederzeit bereit zu sein Rechenschaft über die Gründe unserer Hoffnung abzulegen. Und ein einfaches „Das habe ich halt so erlebt“ ist gut, aber oft nicht ausreichend. Das Seminar will uns helfen, zu intellektuell gerechtfertigten Antworten zu gelangen über das: Warum und Woran glaube ich?

Samstag 4 – 4.7.2015
Soteriologie – Die Lehre von der Erlösung durch Jesus Christus

Referent: → Pastor Marcel Locher, M.A.

Jesus hat uns gerettet, aus reiner Gnade. Soweit, so klar. Doch wovon genau hat er uns eigentlich gerettet? Bedeutet Gnade, dass ich als Christ leben kann „wie die Axt im Walde“, oder „muss“ ich doch etwas „tun“ um gerettet zu werden? Das Seminar hilft uns, die biblische Lehre vom „Heil in Christus“ in der Tiefe zu verstehen, denn bevor ich anderen davon erzähle, sollte ich es selbst erfasst haben – oder?

Bibelkolleg Heilbronn

Das Bibelkolleg Heilbronn ist ein übergemeindliches Angebot, initiiert von der GEC Heilbronn, einer evang. Freikirche im Bund freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP KdöR). Das Bibelkolleg besteht aus 5 Modulen (Trimestern) à 5 Samstagen, jeweils von 9.30 Uhr bis 18.00 Uhr. Dabei steht jedes Trimester unter einem Generalthema, das von verschiedenen Seiten erarbeitet wird.

Lars Kortkamp, M.A.
Lenaustraße 2
74074 Heilbronn
Büro: 07131-2780313
Kortkamp@bibelkolleg-heilbronn.de www.bibelkolleg-heilbronn.de